Fenster.

Insektenschutz- bzw. Fliegengitter sind praktische Rahmen-Gitter-Elemente, welche vor einem Fenster angebracht werden, um das Eindringen von Insekten in den Raum zu verhindern. Insektenschutzgitter werden aus speziellen feinmaschigen Geweben gefertigt, welche zwar Insekten abhalten, aber trotzdem viel Licht und Luft hindurchlassen. Im Gegensatz zu einfach selbstklebenden Fliegengittern, werden Insektenschutzgitter von erfal aus hochwertigen Aluminiumrahmen in Kombination mit strapazierfähigen Funktionsgeweben hergestellt. Diese werden millimetergenau auf das Fenstermass abgestimmt und befestigt, können jedoch bei Bedarf einfach aufgeklappt, eingerollt bzw. ausgehängt werden.

  • Anwendungsbereich.

  • alle Standardfenster
  • besondere Fensterformen wie zum Beispiel Dreieck, Fünfeck, mit Bogen oder Trapez

  • Produktvorteile.

  • zuverlässiger Schutz vor Insekten, Kleintieren, Laub, Pollen und Elektrosmog
  • höchste Passgenauigkeit dank massgenauer Fertigung
  • flexibel in der Anwendung - für jede Einbausituation das adäquate Produkt
  • zeitloses Design und dauerhafte Funktionalität
  • hohe Transparenz, beste Durchsicht, Licht- und Luftdurchlässigkeit
  • langlebig, strapazierfähig und hohe Stabilität
  • leichte Montage und Reinigung
  • verschiedene Montage- und Bedienmöglichkeiten
  • Lösungen ohne Bohren, Schrauben oder Kleben
  • 9 innovative und funktionale Gewebearten
  • große Farbvielfalt für Rahmenprofile
  • auf Wunsch elektrisch bedienbar

So geht’s: Insektenschutz bedienen

Die Bedienung Ihres Insektenschutzgitters kann je nach Anlage zu den Bedürfnissen und Gegebenheiten vor Ort passend gewählt werden. Soll es eine Handbedienung sein, vielleicht mit einer platzsparenden Griffmulde oder sogar eine Fernbedienung?

Einhandbedienung

Bügelgriff

Griffschale

Fernbedienung

Montagemöglichkeiten

Ob geklemmt, gesteckt, geschraubt oder voll integriert – die verschiedenen Montagevarianten garantieren einen adäquaten Einbau des Insektenschutz-Maßproduktes von erfal. Auch für Ihre Einbausituation ist die richtige Lösung dabei.

Klemmmontage

Federstiftmontage

Montage mit Schrauben

Montage mit Winkellaschen

Bauarten & Besonderheiten

Spannrahmen

Egal ob in Holz-, Kunststoff- oder Aluminiumfenstern - Insektenschutzgitter als Spannrahmen sitzen dank der über 100 verschiedenen Einbauvarianten perfekt. Die Montage kann ohne Bohren durch praktische Einhängewinkel aus Edelstahl erfolgen. Das schlichte Design fügt sich harmonisch in das Fenster ein und schützt wirksam vor Stechmücken, Schnaken und Fliegen. Die rundumlaufenden Bürsten zwischen Fenster und Insektenschutzgitter gewährleistet eine insektensichere Abdichtung mit Entwässerungsfunktion.

Drehrahmen

Passgenauer Insektenschutz bei unveränderter Nutzbarkeit der Fenster - das bieten die Drehrahmen von erfal. Die geringe Einbautiefe, die ergonomischen Designgriffe und die Wahl der Öffnungsrichtung nach Innen oder Aussen lassen bei gleichzeitiger Funktionalität optisch keine Wünsche offen. Die Montage erfolgt auf dem Blendrahmen, in der Lichte des Falzes oder direkt in der Mauerleibung. Hohe Stabilität und wahlweise Schallreduzierung durch integrierte Bürstendämpfung garantieren die Langlebigkeit des Drehrahmens.

Rollos

Die ideale Lösung für alle Fassadenfenster ist das flexibel einsetzbare Insektenschutzrollo. Mal geöffnet, mal geschlossen - immer so, wie Sie es möchten. Einfach herunterziehen und nur noch frische Luft darf in Ihr Zimmer. Wird das Rollo nicht benötigt, verschwindet es in der dezenten Kassette. Für Bedien- und Wartungskomfort sorgen die integrierte Bremse, die abnehmbare Serviceblende zum Nachjustieren sowie die seitlichen Bürstenführungen gegen das Ausfädeln bei Wind. Die Rollos sind zur besonders komfortablen Bedienung auch motorbetrieben erhältlich.

Sonderformen

Massgenauer Insektenschutz bedeutet bei erfal mehr als nur das Fertigen von passgenauen rechtwinkligen Formen. Ob Dreieck, Fünfeck, mit Bogen oder als Trapez - es gibt für fast alle Fensterformen den passenden Insektenschutz.